Landesintegrationspreis 2020

Bewerbungsfrist wurde bis zum 16. Oktober verlängert!

Mit der diesjährigen Verleihung des Integrationspreises will das Land Sachsen-Anhalt das Engagement für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt zum elften Mal würdigen.

Vereine, Initiativen, Unternehmen sowie ehrenamtlich Aktive sind aufgerufen, ihre Vorschläge einzureichen. Die Frist dafür wurde jetzt bis zum 16. Oktober verlängert, um noch mehr Bewerbungen als bisher berücksichtigen zu können, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration.

Sachsen-Anhalts Integrationsbeauftragte, Staatssekretärin Susi Möbbeck, verwies auf die besonderen Herausforderungen des Jahres 2020, die zum einen neue kreative Lösungen in vielen Bereichen provoziert hat. Zum anderen gab und gibt es weiterhin „tolle Projekte, die sich durch besondere Beständigkeit und Nachhaltigkeit auszeichnen. Diesen langen Atem wollen wir würdigen. Weiterhin möchten wir die diesjährige Preisverleihung nutzen, um die verbindende Kraft der kulturellen Angebote sichtbar zu machen.“

Verliehen wird der Integrationspreis bei einer Festveranstaltung am 2. Dezember 2020 in Magdeburg. Weitere Einzelheiten können dem aktuellen Flyer entnommen werden (Achtung – dort steht noch die alte Bewerbungsfrist).

Bewerber nutzen bitte die offiziellen Formulare in den einzelnen Preiskategorien:

Bewerbungen können in zwei Varianten eingereicht werden: online unter integrationspreis(at)ms.sachsen-anhalt.de oder postalisch an Integrationsbeauftragte der Landesregierung Sachsen-Anhalt, Stichwort: Integrationspreis 2020, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Turmschanzenstraße 25, 39104 Magdeburg.


Infos und Kontakt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt
Presse- und Informationsamt der Landesregierung
Hegelstraße 40 – 42
39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 567-01
E-Mail: staatskanzlei(at)stk.sachsen-anhalt.de



« zurück