CHARTA DER TOLERANZ auf Tour 2019

Großes Interesse im Liborius Gymnasium – demnächst im Foyer der Stadtsparkasse

Auch im Jahr 2019 werden Unterstützer für die CHARTA DER TOLERANZ gesucht – ehrgeiziges Ziel bleibt, dass bis Mitte des Jahres 1.000 Unterschriften unter dem Dokument gesammelt werden, um so eine klare Botschaft für Toleranz und Weltoffenheit aus Dessau-Roßlau zu senden. Unterschriften unter die CHARTA sind jederzeit online auf der Website www.charta-der-toleranz.de möglich und nötig, um das Ziel zu erreichen. Bisher sind knapp 250 Unterschriften gesammelt – da fehlt also noch einiges.

Eine besondere Rolle spielt dabei die mobile Ausstellung zur Charta, kurz CHARTA auf Tour, durch die Menschen direkt vor Ort angesprochen werden.

Im Februar bis Anfang März gastierte die Ausstellung im Liborius Gymnasium und wurde mit Workshops im Rahmen des Sozialkundeunterrichts mit den Schüler*innen heiß diskutiert. Dabei wird auch der persönliche Bezug zu den Inhalten der CHARTA hergeleitet, der selbst für die Schüler*innen recht überraschend ist.

In der aktuellen Situation mit Schülerdemos und Jugendprotesten im Zuge der „Fridays For Future“ Aktionen, wird ein besonderes Augenmerk auf bürgerschaftliches, ehrenamtliches Engagement gelenkt. So wird auch das Bewusstsein für demokratische Prozesse gestärkt: Mitmachen, statt nur Meckern!

Auch in der Stadtsparkasse Dessau wird die Ausstellung, die die Inhalte und die Entstehung der CHARTA DER TOLERANZ im Zuge eines mehrjährigen Prozesses erlebbar macht, vom 14.03. – 28.03.2019 im Foyer der Hauptgeschäftsstelle (Poststarße 8, 06844 Dessau-Roßlau) aufbauen. Zu den Öffnungszeiten der Bank können sich dann also Bürger*innen über die CHARTA DER TOLERANZ informieren und hoffentlich zahlreich unterschreiben.


SERVICE

Hier finden Sie die mobile Ausstellung zur CHARTA DER TOLERANZ im PDF-Format zur Ansicht (download PDF-Datei).

Hier finden Sie den kompletten Text der CHARTA DER TOLERANZ und können sehr einfach online unterzeichnen.


Infos/Kontakt/Nachfragen

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE:
Steffen Andersch
tel.: 0340 – 520 98 027
fax: 0340 – 520 95 684
Mail: steffen.andersch@gelebtedemokratie.de

 



« zurück