STRECKENPATENSCHAFT – EIN MENSCH EIN METER

Netzwerk startet Spendenaufrufe zur MENSCHENKETTEN-Aktion

Für den März 2018 haben Neonazis aus dem Spektrum der sogenannten freien Kameradschaften eine Demonstration in Dessau-Roßlau angekündigt. Bereits in den vergangenen Jahren marschierten Rechtsextremisten rund um den 7. März auf, um anlässlich des Jahrestages der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg ihre geschichtsverfälschende Weltsicht zu verbreiten. Viele Initiativen, Vereine, Bildungsträger, Kirchengemeinden, Gewerkschaften, demokratische Parteien und Kulturinstitutionen sowie engagierte Einzelpersonen haben sich bereits jetzt im Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE zusammengefunden, um diesem braunen Aufzug ein demokratisches und friedliches Kontrastprogramm gegenüberzustellen.

So werden zahlreiche Kundgebungen, Mahnwachen, eine MEILE DER TOLERANZ und ein Bühnenprogramm organisiert, u. a. in enger Kooperation mit dem Anhaltischen Theater Dessau und dem Kurt-Weill-Fest. Als zentrales Protestelement ist derzeit die 6. Auflage der Aktion EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ  in der konkreten Vorbereitung.

Zur Umsetzung dieser Vorhaben benötigt das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE finanzielle Unterstützung und ruft darum erneut zwei Spendenaktionen ins Leben.

MATCHING FUND – AUS EINS MACH ZWEI

Dabei haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit, für jeden bislang gespendeten Euro einen von Ihnen freiwählbaren Betrag oben draufzulegen. Sollten zum Stichtag am 24. Februar 2018 also beispielsweise insgesamt € 3.000,00 an privaten Spenden eingegangen sein, könnten Sie anteilig € 0,10 pro Spendeneuro drauflegen, was dann insgesamt € 300,00 entsprechen würden.

Eine Beschreibung der Spendenaktion sowie das Ankreuzformular, auf dem Sie uns mitteilen können mit welchem Betrag Sie unser Vorhaben gegebenenfalls unterstützen wollen, findet sich hier …

EIN MENSCH – EIN METER

Dabei haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit, für eine oder mehrere Streckenabschnitte der MENSCHENKETTE eine STRECKENPATENSCHAFT zu übernehmen. Die Idee ist dabei, dass Sie für einen MENSCHEN in der KETTE einen von Ihnen freiwählbaren Betrag spenden. Die einzelnen Abschnitte sind zwischen 50 und 300 Meter lang.

Eine Beschreibung dieser Spendenaktion sowie eine entsprechende Übersicht in dem Sie bei Interesse auch gleich einen für Sie attraktiven Abschnitt wählen können, finden Sie hier …

Spendenbutton-neu_500x500-Wiederhergestellt

Der aktuelle Spendenstand ist dabei jederzeit auf einer Spendenuhr im Internet unter www.gelebtedemokratie.de einsehbar.

Sollte Sie sich für eine Spende entscheiden, kann Ihr Engagement durch Nennung Ihres Unternehmens und/oder Abdruck Ihres Logos auf Wunsch gern in die strategische Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerkes (Internetseite www.gelebtedemokratie.de und Facebook-Profil) gewürdigt werden.

Vom Trägerverein der Koordinierungsstelle des Netzwerkes GELEBTE DEMOKRATIE, dem Alternativen Jugendzentrum Dessau e. V., erhalten Sie bei Bedarf gerne eine Spendenbescheinigung.
Mit Ihrer Unterstützung können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass von Dessau-Roßlau vor allem eine zentrale Botschaft ausgeht: BUNT STATT BRAUN!


Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!logobox

Sie können auch ganz bequem Online Spenden. Hier finden Sie den entsprechenden Link: http://www.gelebtedemokratie.de/?page_id=44


Infos/Kontakt/Nachfragen

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE:
Steffen Andersch
tel.: 0340 – 520 98 027
fax: 0340 – 520 95 684
Mail: steffen.andersch@gelebtedemokratie.de

 



« zurück