EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ

Mit buntem Protestprogramm gemeinsam gegen Nazis am 10. März 2018

Quadrat_EINE_MENSCHENKETTE_FUER_FRIEDEN_UND_TOLERANZ_am_10_Maerz_2018_A2In den letzten fünf Jahren war es eine Erfolgsgeschichte, eine Sternstunde der Demokratie in dieser Stadt: die Aktion EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ. Hatten doch 3.000 Menschen, vom Künstler bis zur Sportlerin, von der Unternehmerin bis zum Angestellten, vom Schüler bis zum Schuldirektor Gesicht gezeigt.

Zusammen für eine tolerante, offene und demokratische Stadtgesellschaft, lautet deshalb erneut die Losung für den 10. März 2018. Das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE ruft an diesem Tag alle engagierten Bürgerinnen und Bürger zu einem bunten und phantasievollen Protest gegen einen Aufmarsch von Neonazis auf. Rechte Kameradschaften wollen an diesem Tag mit ihrem Zug durch unser Zentrum erneut den wahren Geschichtsverlauf leugnen und ihre menschenfeindlichen Parolen skandieren.

Plakat_EINE_MENSCHENKETTE_FUER_FRIEDEN_UND_TOLERANZ_am_10_Maerz_2018_A2

Wir denken aber auch wieder an die schrecklichen Verbrechen in der Zeit des Nationalsozialismus. Am 09. November 1938 wurden auch in unserer Stadt die Synagoge und das jüdische Gemeindehaus geplündert und in Brand gesetzt. Schon Jahre zuvor, 1932, wurden die Bauhäusler aus Dessau vertrieben.

Die Vielfalt des demokratischen Gemeinwesens  spiegelt sich im umfangreichen Programm wider. Dabei ist die 6. Auflage der Aktion EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ erneut das zentrale Protestelement. Bereits jetzt haben zahlreiche Institutionen, Unternehmen, Kirchengemeinden und demokratischen Parteien ihre aktive Teilnahme an der Kette in der Innenstadt, die mit einem Glockenläuten  ab 14.00 Uhr beginnen wird, fest zugesagt.

Plakat_DEINE_KLAMMER_ZAEHLT

Wir rufen Sie / Dich dazu auf, am 10. März 2018 erneut an der MENSCHENKETTE teilzunehmen. Zuvor finden auf dem Seminarplatz eine Auftaktkundgebung und eine MEILE DER TOLERANZ statt. Nach der MENSCHENKETTE klingt das Bühnenprogramm mit einer Mit-Sing-Aktion des Anhaltischen Theaters aus.

Unsere Stadt soll bunt und friedlich bleiben, anstatt braun und intolerant. Wir spannen mit den Aktionen EINEN DEMOKRATISCHEN BOGEN von der jüdischen Gemeinde bis zum Bauhaus. 

Plakat_Dessau_Nord_GEDENKT_am_10_Maerz_2018

Zudem finden erneut unter dem Motto DESSAU-NORD FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ ab 16.00 Uhr insgesamt 8 Aktionen, darunter Konzerte, eine Lichterkette und ein Fahrrad-Kreisel, statt.

Spendenbutton_2018_500x500


Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!logobox

Sie können auch ganz bequem Online Spenden. Hier finden Sie den entsprechenden Link: http://www.gelebtedemokratie.de/?page_id=44


DANKE AN ALLE SPENDER

Hier sehen Sie in Kürze unsere Spendenuhr.


Service & Material

Quadrat_EINE_MENSCHENKETTE_FUER_FRIEDEN_UND_TOLERANZ_am_10_Maerz_2018_A2

 

 

 

 

 

Hier finden Sie alle Informationen zum demokratischen Protest zusammengefasst in einem ausführlichen Leitfaden (download PDF-Datei…).

Hier finden Sie das ausführliche Programmheft in dem alle Protestelemente im Überblick vorgestellt werden. Hier können Sie aber bereits Exemplare ordern (download Bestellformular…).

Hier finden Sie den Aufruf EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ im Wortlaut (download PDF-Datei…).

Hier können Sie die Aufruf-Postkarte herunterladen (download PDF-Datei…) und Exemplare bestellen (Bestellformular hier…).

Hier können Sie das Plakat in 2 Versionen herunterladen (download Format A2 PDF-Datei…) und (download Format A3 PDF-Datei…) sowie Druck-Exemplare (Formate A3 und A2) ordern (Bestellformular hier…) und (hier…).

Hier können Sie das Plakat MEINE KLAMMER ZÄHLT  herunterladen (download Format A2 PDF-Datei…) und ordern (Bestellformular hier…)  .

Hier können Sie das Plakat für DESSAU-NORD FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ  herunterladen (download Format A3 PDF-Datei…) und ordern (Bestellformular hier…)  .


Infos / Kontakte

Zentraler Kontakt für alle Fragen rund um die Aktion EINE MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ:
menschenkette@gelebtedemokratie.de

Zentraler Kontakt für alle Fragen rund um das Kulturprogramm und die MEILE DER TOLERANZ:
buehne@gelebtedemokratie.de

Zentraler Kontakt zum Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE:
Steffen Andersch
tel.: 0340 – 520 98 027
fax: 0340 – 520 95 684
Mail: steffen.andersch@gelebtedemokratie.de

 



« zurück