Wahlprüfsteine des Netzwerkes GELEBTE DEMOKRATIE

Fünf Direktkandidat_innen zur Bundestagswahl beantworten Fragen zu unterschiedlichen Handlungsfeldern

headergraphik_ausschnittWelche Themen würden Sie für einen Demokratie-Dialog mit der Bevölkerung öffnen? Welche Maßnahmen zur Förderung der Integration von Zugewanderten würden Sie konkret unterstützen, um die gesellschaftliche Teilhabe dieser voranzutreiben? Was schlagen Sie ganz konkret vor, um die Anerkennungskultur für Ehrenamtliche weiter auszubauen? Könnten Sie sich vorstellen den Prozess um die CHARTA DER TOLERANZ in Dessau-Roßlau ganz praktisch zu unterstützen? Wie lassen sich Ihrer Meinung nach Neonazis und Rechtsextremisten wirksam zurückdrängen?

Diese und noch vielmehr Fragen (mehr dazu hier…) hat das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE in Form von Wahlprüfsteinen an insgesamt sieben Direktkandidat_innen im Wahlkreis 70 (Dessau-Wittenberg) versandt. Fünf von Ihnen haben nun geantwortet: Steffi Lemke, Sepp Müller, Jörg Schnurre, Angela Schwarz und Stefan Maria Stader.

headergraphik

Die Antworten hat das Netzwerk nun veröffentlicht, um so die Meinungsbilder in den beschriebenen Schwerpunkten interessierten Wählerinnen und Wählern zugänglich zu machen.


SERVICE

Wahlprüfsteine-2017_500pxHier finden Sie die Antworten der Direktkandidat_innen auf unsere Wahlprüfsteine im Überblick (Download PDF-Datei…).

 

 


INFOS / KONTAKT
Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE
Netzwerkgruppe
Steffen Andersch
Tel./Fax: 0340/ 26 60 21 3
E-Mail: steffen.andersch@gelebtedemokratie.de
Web: www.gelebtedemokratie.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/gelebtedemokratie



« zurück