Jetzt unterzeichnen!

weiterlesen »

FARBE (N) BEKENNEN! – EIN REGENBOGEN FÜR DEMOKRATIE UND WELTOFFENHEIT

Vielfältige Aktionen am 07. und  09. März 2019 geplant

Die MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ war seit 2013 ein gelungenes Format in unserer Stadt. Nach 6 Jahren möchten wir gemeinsam etwas Neues wagen. Wir planen bereits jetzt eine große MITMACH-AKTION. Unter dem Motto FARBE (N) BEKENNEN! EIN REGENBOGEN FÜR DEMOKRATIE UND WELTOFFENHEIT laden wir Sie recht herzlich zu einer Choreographie ein, in der ein Regenbogen mit sechs Farben als Zeichen für Frieden und Vielfalt nachgebildet wird.

Weiterlesen »

IN EIGENER SACHE Werkvertrag 2019

Das Alternative Jugendzentrum Dessau e. V. sucht ab 15. Januar 2019 einen Anbieter, der Dienstleistungen im Rahmen der Externen Fach- und Koordinierungsstelle der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE Dessau-Roßlau übernimmt.  Zur Unterstützung des Ausschusses, zur inhaltlichen Begleitung der Konzeptfortschreibung und zur Koordinierung der notwendigen Öffentlichkeitsarbeit beauftragte die Stadt Dessau-Roßlau auf der Grundlage umfangreicher Vorerfahrungen das Alternative Jugendzentrum e.V. mit der Einrichtung einer Koordinierungsstelle. Durch das Bundesprogramm DEMOKRATIE LEBEN! werden in ganz Deutschland kommunale Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse) unterstützt, „Partnerschaften für Demokratie“ als strukturell angelegte lokale bzw. regionale Bündnisse aufzubauen. Weiterlesen »

Save the Date – 9. März 2019

Bunter Aktionstag: DESSAU-ROSSLAU FÜR DEMOKRATIE UND WELTOFFENHEIT am 09. März 2019

Die MENSCHENKETTE FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ war seit 2013 eine gelungene Aktion in unserer Stadt. Als engagierte Bürgerinnen und Bürger, demokratische Parteien, Kirchengemeinden, Kultureinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Vereine an Elbe und Mulde wollen wir gemeinsam mit der Unterstützung der Stadtverwaltung weiterhin für Demokratie und Weltoffenheit einstehen. Weiterlesen »

CHARTA DER TOLERANZ on Tour

Wanderausstellung kann auf Ihrer Veranstaltung gezeigt werden

Im Juni 2018 wurde die Wanderausstellung zur CHARTA DER TOLERANZ für Dessau-Roßlau unter reger Beteiligung aus Politik, Kirche, Verwaltung und Zivilgesellschaft zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Die mobile Ausstellung soll nun an vielen Orten in Dessau-Roßlau Menschen auffordern, durch ihre Unterschrift ein Bekenntnis zu den 4 Kernthemen dieser Charta abzugeben. Weiterlesen »

LOS GEHT’S ! – Neue Ideen für das Ehrenamt in Dessau-Roßlau

Projektschmiede Dessau e.V. und Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE ziehen positive Bilanz zum Ehrenamtsforum 2018

Gut besucht war das Ehrenamtsforum der Projektschmiede Dessau e.V., die am 07.11.2018 gemeinsam mit dem Netzwerk Gelebte Demokratie in das Logenhaus der Dessauer Freimaurerloge eingeladen hatte. Etwa 40 Vertreter*innen aus allen ehrenamtlichen Feldern (Sport, Kirche, bürgerschaftliches Engagement usw.), Politik und Verwaltung setzten die Diskussion zum Thesenpapier aus 2017 fort, dass nun weitere Aktionen nach sich ziehen soll. Weiterlesen »

„Wir anders könnte unser Land, ganz Europa heute aussehen, wenn es nicht diesen Zivilisationsbruch gegeben hätte.“

Gedenkveranstaltung auf der Dessauer Brauereibrücke erinnert am 06. November 2018 an die Opfer des Naziterrors

Das leicht quietschende Geräusch der stilisierten Dosen am Info- und Mahnpunkt Zyklon B (mehr dazu hier…) auf der Dessauer Brauereibrücke ist zunächst das einzige, was in der Abenddämmerung des 06. November 2018 wahrzunehmen ist. Zum Anfang der vom Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE organisierten Kundgebung unter dem Motto „Wir gedenken der Opfer des nationalsozialistischen Terrors“ sind es gerade einmal ein Dutzend Menschen, die an diesen geschichtsträchtigen Ort gekommen sind, der wie kaum ein anderer in der Region für die Naziverbrechen steht. Doch nur wenig später sind es mehr als 80 Zuhörende, der Platz auf dem Fußweg reicht nicht mehr aus, immer wieder müssen Fahrradfahrer_innen abbremsen – der Radweg ist längst besetzt. Ganz am Ende der Aktion gibt es eine erfreuliche Info, militante Neonazis haben ihre ganz in der Nähe geplante Provokation kurzfristig abgesagt (mehr dazu hier…). Sie wollten dort Besucher_innen des Konzerts der Band „Feine Sahne Fischfilet“ einschüchtern.
Weiterlesen »

Gemeinsam gegen die Neonazi-Kundgebung am 6. November 2018

Wir gedenken der Opfer des nationalistischen Terrors

Unter dem Motto „WIR GEDENKEN DER OPFER DES NATIONALSOZIALISTISCHEN TERRORS“ lädt das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE am 06. November 2018 ab 17.00 Uhr zu einer Kundgebung an den Info-und Mahnpunkt Zyklon B auf der Dessauer Brauereibrücke (ca. Höhe Askanische Straße 156) ein. Das Denkmal wurde am 27. Januar 2005, dem 60. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, der Öffentlichkeit übergeben. Auf stilisierten Dosen die in das Brückengelände eingelassen sind, wird über die Produktion des Giftgases Zyklon B in Dessau informiert. Mit dem Schädlingsbekämpfungsmittel ermordeten die Nationalsozialisten eine Millionen Menschen, vor allem europäische Juden. Weiterlesen »

Wir brauchen mehr!

Unterschriftenkampagne lief gut an, lässt aber noch Platz nach oben

Zahlreiche Menschen, die in Dessau-Roßlau leben – aber auch viele, die in unserer Stadt zu Gast sind, haben die Charta der Toleranz bereits über das Online-Formular auf unserer Seite www.charta-der-toleranz.de oder dem Papierformular unterzeichnet. Um die 150 sind es seit dem Start der Unterschriftenkampagne im Sommer 2018.  Weiterlesen »

Geraubte Schuhe – geraubtes Leben

09. November 2018, 14:15 Uhr, Marienkirche Dessau

Am 09. November 1938 begann bereits am Nachmittag der Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung von Dessau-Roßlau. Die Synagoge ging in Flammen auf, Juden wurden misshandelt, Geschäfte und Wohnungen demoliert und geplündert. Zwei Fotografien dokumentieren die Ereignisse vor dem Geschäft des Schuhhändlerehepaares Selma und Mayer Reich in der Zerbster Straße.

Schülerinnen und Schüler der Musikschule „Kurt Weill“ und der Gemeinschaftsschule Zoberberg legen in einer musikalisch untermalten Inszenierung des Altentaiven Jugendzentrum e.V. Dessau Zeugnis vond er Verfolgung des Ehepaares Reich ab.

Weiterlesen »

LOS GEHT’S ! – Neue Ideen für das Ehrenamt in Dessau-Roßlau

Projektschmiede Dessau e.V. und Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE laden zum Ehrenamtsforum 2018 ein

Die Projektschmiede Dessau e.V. und das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE, laden Sie herzlich zum Forum „LOS GEHT’S ! – Neue Ideen für das Ehrenamt in Dessau-Roßlau“am 07. November 2018 von 18:00 bis etwa 20:45 Uhr, ins Logenhaus Dessau, in der Ferdinand-von-Schill-Straße 7 ein.

Wir halten Wort. Im November des letzten Jahres haben wir eine Konferenz zum Thema Ehrenamt im Bauhaus Dessau durchgeführt, an der zahlreiche Organisationen, Institutionen und Engagierte aus Dessau-Roßlau teilnahmen. Im Ergebnis dieser Veranstaltung ist das Diskussionspapier EHRENAMT IN DESSAU-ROSSLAU FÖRDERN UND STÄRKENvon über 20 Vereinen, Einrichtungen, demokratischen Parteien und Initiativen verabschiedet worden. Das Papier, das inzwischen dem Stadtrat Dessau-Roßlaus zugeleitet wurde, formuliert diese vier Kernthesen: Weiterlesen »