Jetzt unterzeichnen!

weiterlesen »

PRESSEMITTEILUNG – Wahlprüfsteine des Netzwerkes GELEBTE DEMOKRATIE in Dessau-Roßlau

Fünf OB-Kandidaten beantworten Fragen zu fünf kommunalpolitischen Handlungsfeldern

Welche konkreten Maßnahmen sind Ihnen zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements wichtig? Mit welchen Mitteln und wie können Ihrer Meinung nach rechtsextreme Inszenierungen zurückgedrängt werden? Mit welchen konkreten Maßnahmen wollen sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Stadt gestalten? Welche Priorität räumen Sie dem Klimaschutz in der Stadt ein und wie wollen Sie diesen in der Verwaltung verankern? Weiterlesen »

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ geht in die 21. Runde

Mitteilung des Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt

Zum 21. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 €, eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit sowie ein Workshop-Angebot, welches die Interessen der Preisträgerprojekte aufgreift. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Demokratie bedeutet, sich in die Angelegenheiten vor Ort einzumischen und beginnt z.B. in der Familie, in der Schule sowie in der Freizeit. Wir wollen Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement würdigen. Weiterlesen »

Dessau-Roßlau Hand in Hand

Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt bilden Online-Menschenkette

Zentrales Element der demokratischen Proteste zum 7. März 2021 – und zugleich sichtbares Zeichen der hier vertretenen Haltung war die virtuelle Menschenkette, bestehend aus insgesamt 30 Bauzaunplanen mit Fotos und Statements von Bürgeri*nnen – vom Oberbürgermeister bis zum Schüler.

Mit dieser Aktion, des Vereins Projektschmiede Dessau e.V., in Kooperation mit dem Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE und gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau, wurde ein deutliches, öffentliches Bekenntnis für Demokratie und Weltoffenheit im öffentlichen Raum abgegeben, dass für knapp 3 Wochen auch immer wieder Anlass zum Stehenbleiben und Diskutieren gab. Weiterlesen »

Bunter Aktionstag am 7. März 2021

Zahlreiche Menschen gedenken allen Opfern der Schreckensnacht vor 76 Jahren

Jedes Jahr im März erinnern viele Menschen in unserer Stadt an die Bombardierung Dessau`s am Abend des 7. März 1945. Damals wurde unsere Stadt fast gänzlich zerstört. Unzählige Menschen verloren alles und viele starben im Bombenhagel. Heute ist dieser Tag ein Tag des Gedenkens. Mit vielen kleinen Aktionen zeigen die Organisierenden Gesicht und machen Dessau-Roßlau zu einer Stadt der Vielfalt, der Toleranz und Weltoffenheit. Weiterlesen »

Gedenkaktionen im März 2021 – Save the Date

Gedenken & Aktionen: DEMOKRATIE HEUTE LEBEN am 07. März 2021 in Dessau-Roßlau + Artikel wird stetig aktualisiert +

Am 07. März 2021 jährt sich zum 76. Mal die Zerstörung unserer Stadt im 2. Weltkrieg. Das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE nimmt zusammen mit zahlreichen Partnern diesen Tag zum Anlass, um mit einem Gedenk- und Aktionsprogramm unter dem Motto DEMOKRATIE HEUTE LEBEN! ein deutliches Zeichen der Mahnung zu setzen.

In Zeiten von Corona und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen ist ein Aktionstag, wie wir ihn aus den Vorjahren kennen, verständlicherweise nicht möglich.
Dennoch finden wir, dass es es auch unter „erschwerten Bedingungen“ nötig ist, ein klares Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz zu setzen. Weiter unten im Text finden Sie das vielseitige Programm, welches die Akteur*innen unseres Netzwerkes auf die Beine gestellt haben.

Außerdem rufen wir Sie alle dazu auf, Teil unserer virtuellen Menschenkette zu werden. Weiterlesen »

Online Veranstaltung: „Grundsensibilisierung für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe“

9. Dezember 2020 von 10.00 – 14.00 Uhr via Zoom

Massenmediale Geschichten mit ihrer emotionalen und bildorientierten Erzählstruktur sind für Jugendliche eine wichtige Quelle zur eigenen Wertebildung und dem eigenen Rollenverständnis. Doch welche Werte, Stereotype und Rollenbilder werden derzeit vermittelt?

Die Fortbildung soll grundlegend sensibilisieren und aufklären. So sollen Aspekte des alltäglichen Lebens in den Fokus genommen und kritisch beleuchtet werden. Außerdem soll ein Austausch ermöglicht werden, um auf Augenhöhe mit Kindern und Jugendlichen zu kommunizieren. Die Fachkräfte werden mittels dieser Fortbildung erinnert und in die Lage versetzt werden, Orientierungs- und Vorbildfunktionen wahrzunehmen. Weiterlesen »

JUGEND & POLITIK IM GESPRÄCH ÜBER CORONA

Einladung zum Video-Chat zwischen Jugendlichen und Landespolitiker*innen aus Sachsen-Anhalt

Das Virus hat für Jugendliche zu vielen Einschränkungen in Freizeit, Schule, Ausbildung, Studium und Beruf geführt. Obwohl junge Menschen sehr betroffen waren, wurden sie bisher kaum nach Ihrer Meinung gefragt. Das soll sich jetzt ändern!

Die Landespolitik von Sachsen-Anhalt bittet Jugendliche um Hinweise: Wie wurden die Einschränkungen erlebt? Wie sind Jugendliche damit umgegangen? Welche Empfehlungen und Forderungen gibt es?

So wird der Video-Chat ablaufen: Zu Beginn wird eine wissenschaftliche Studie vorgestellt. Dann besprechen die Teilnehmenden in kleineren Gruppen ihre Erfahrungen und formulieren gemeinsam Hinweise dazu, was besser gemacht werden sollte. Alle Hinweise werden gesammelt und in dem Videochat direkt den Verantwortlichen aus der Politik und Verwaltung mitgeteilt. Weiterlesen »

„Engagiert in Dessau-Roßlau“

Einladung zum Online Dialog am 16. November 2020

Wie bringen sich die Dessau-Roßlauer*innen in die Gestaltung des Zusammenlebens vor Ort ein oder wie würden Sie sich gerne einbringen? Was brauchen sie, um sich ehrenamtlich und politisch an Projekten, Initiativen oder Entwicklungen der Stadt zu beteiligen? Wie erleben z.B. Menschen mit Migrationshintergrund oder unterschiedlichen Alters die Beteiligungsmöglichkeiten? Und wie wird die Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit spür- und sichtbar?“

Es ist bereits seit längerer Zeit das Ziel, dass die Themen Engagement und Beteiligung eine bessere Würdigung in der Stadtgesellschaft erhalten und durch verbindliche Strukturen gestärkt und entwickelt werden. Weiterlesen »

Mal- und Fotowettbewerb „Das ist mein Sommer“

Abstimmung ist eröffnet – Gewinnerbild wird ermittelt

Der Einsendeschluss ist erreicht und das Gewinnerbild des Mal- und Fotowettbewerbes „Das ist mein Sommer“ wird nun ermittelt.

Auf der Internetseite www.dasistmeinsommer.de sind die Menschen in unserer Stadt nun aufgerufen für ihr Lieblingsbild zu voten. Eine gute Nachricht gibt es vorweg: Niemand hat verloren. Alle Bilder kommen in einen Kalender für das Jahr 2021 und sind Teil einer entstehenden Ausstellung. Weiterlesen »